Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Weltgrösster VR-Freizeitpark in China bietet über 40 Attraktionen und ein Museum

Ein Traum für jeden VR Fan: Der weltgrösste VR-Freizeitpark in China bietet auf 13.000 qm2 alles, was man sich wünschen kann.

Eigentlich hat der Freizeitpark „VR Star“ in der chinesischen Provinz Guizhou bereits im vergangenen Jahr eröffnet; vor kurzem erlangte er aber auch im Westen mehr Bekanntheit. Hauptgrund dafür ist vermutlich eine Video-Doku des Youtubers Nathie (Nathaniel de Jong), der sich bei seinem Besuch auf einen Ride mit Roboterarm und viele andere der über 40 Attraktionen traute. De Jong zeigte sich begeistert:

„Das hier ist klar das Walhalla für jeden VR-Enthusiasten! Alle Simulatoren sind hier, und alle Headsets, die du dir je erträumt hast, können ausprobiert werden. (…) Sie haben eine Vielzahl von Headsets im Einsatz, je nach Simulator. Ich habe die Vive, Rift, Gear VR, Odyssey, Pimax, DPVR, 3D-Brillen und viele chinesische Marken benutzt, die nie auf dem westlichen Markt angeboten wurden.“

Unglaubliche Vielfalt

Ausser Arcade-Varianten bekannter Spiele wie Beat Saber gibt es auch allerlei hydraulische Attraktionen, in denen man z.B. in einem Rafting-Boot durchgeschüttelt wird. Oder wer es mag, kann sich zum Beispiel in einen riesigen Roboterarm begeben, der einem wie in einer Achterbahn umherschleudert, oder man nimmt Platz auf einem frei schwebenden Turbo-Hexenbesen, mit dem man durch einen nächtlichen Gruselwald fliegt. Interessant klingen u.a. die Auto-Scooter, in denen man sich offenbar mit Waffen bekriegt. Wer möchte, kann sich auch in die Simulation einer alten Kölner Stadtbahn setzen. Einen anderen Ansatz verfolgt der Überlebenskampf in einem Raumschiff, bei dem iman sich frei in einer Arena bewegt, um mit einer Plastikwumme auf monströse Aliens zu ballern.

Neben dem im Tron-Stil glühenden Interieur sollen auch die orientalisch angehauchten Gebäude nachts leuchten (der Projektname des Parks war Oriental Science Fiction Valley). Trotz des für VR-Verhältnisse riesigen Aufwands klingt die investierte Summe für westliche Verhältnisse nach einem Schnäppchen: Lediglich 1,5 Milliarden Dollar seien in das Projekt des 13.000 qm2 grossen Parks investiert worden.

Quelle: Youtube  / 4players / mann.tv

Schreibe einen Kommentar