Ace Combat 7 vielleicht auch für HTC Vive & Oculus Rift

Wer “Ace Combat 7: Skies Unknown” für die PlayStation 4 kauft, darf sich auf exklusive VR-Missionen freuen, zumindest wenn PlayStation VR vorhanden ist. Andere VR-Headsets gehen leider leer aus, aber bleibt das auch so?

Möglicherweise liegt lediglich ein zeitexklusiver Deal vor, denn auf der Packung von “Ace Combat 7: Skies Unknown” heisst es, dass die VR-Missionen zuerst auf PSVR zur Verfügung stehen. Weiterhin steht dort  geschrieben, dass die VR-Missionen bis zum 18. Januar 2020 exklusiv auf der PlayStation 4 bleiben.

Bestätigt ist das natürlich noch nicht, aber dies könnte bedeuten, dass im Jahr 2020 auch andere VR-Headsets wie Oculus Rift und HTC Vive mit den VR-Inhalten aus “Ace Combat 7: Skies Unknown” versorgt werden. Der Hersteller Bandai Namco Entertainment hat sich dazu noch nicht geäussert.

Quelle: UploadVR

Schreibe einen Kommentar
Related Posts
Mehr lesen

Anon ein düsteres Sci-Fi-Spiel

Der spielbare Sci-Fi-Psychothriller “Anon: Escape the Murder” ist weder Virtual noch Augmented Reality, aber nutzt eine Grundlagentechnologie beider…