Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Tesla will Augmented Reality für Fabrikarbeiter nutzen

Tesla hat eine Augmented-Reality-Anwendung zum Patent angemeldet, welche die Arbeit von Fabrikarbeitern erleichtern soll. 2016 hat Tesla bereits mit Google Glass experimentiert. Diesmal soll die Datenbrille auch Gegenstände erkennen.

Tesla will eine AR-Anwendung für Fabrikarbeiter patentieren lassen. In der Patentanmeldung Augmented Reality Application for Manufacturing wird ein System beschrieben, das Daten ins Sichtfeld von Arbeitern einblendet, wenn eine Google Glass ähnliche Brille ein Objekt von Interesse erfasst hat. Im Gegensatz zu Google Glass soll Teslas AR-Brille offenbar auch Gegenstände erkennen können.

In der Patentanmeldung gibt Tesla Anwendungsbeispiele aus der Automobilproduktion. Bewegt sich der Nutzer um das Objekt herum, werden Daten wie Schweiss- und Klebepunkte, Schrauben und Buchsen angezeigt. Der Nutzer kann zudem mit Hilfe des AR-Geräts Informationen zu jedem identifizierten Gegenstand anfordern, etwa die Schweissreihenfolge oder die Fertigungstoleranzen. So könnten Arbeiter Fertigungsaufgaben effizienter erfüllen, schreibt Tesla im Patentantrag.

Dem Elektroautobauer zufolge hat die Technik das Potenzial, „die Geschwindigkeit und Effizienz im Zusammenhang mit der Herstellung und insbesondere der Herstellung von Automobilteilen und Fahrzeugen deutlich zu erhöhen“.

Quelle: golem / Bild Tesla

Schreibe einen Kommentar