Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Jean-Michel Jarre plant Virtual Reality Konzert

Nachdem Jean-Michel Jarre am 16. November dieses Jahres sein 33. Album „Equinoxe Infinity“ via Sony Music veröffentlicht hat, plant er nun ein Konzert mit Virtual Reality. Seine Fans sollen das neue Werk aus einem ganz besonderen Blickwinkel erleben. Dafür hat sich der französische Musiker kürzlich mit der VR-Plattform TheWaveVR zusammengeschlossen.

Der renommierte Pionier der elektronischen Musik Jean-Michel Jarre hat sich zu einer Reihe von ehrgeizigen technologischen Projekten mit der führenden sozialen VR-Plattform TheWaveVR zusammengeschlossen, um es den Fans zu ermöglichen, Konzerte für sein neues Album „Equinoxe Infinity“ in Virtual Reality zu veranstalten.

Seit langer Zeit für seine spektakulären Live-Shows berühmt, gibt Jarre seinen Anhängern nun damit den den Staffelstab weiter und ermöglicht ihnen, die Magie einer Jarre Show in ihren eigenen Wohnzimmern nachzubilden. Die Partnerschaft wird der globalen Community von TheWaveVR den Zugang zu seinem neuen Album „Equinoxe Infinity“ ermöglichen. User haben dann die einzigartige Möglichkeit, Tracks über die virtuellen In-App-Decks zu remixen und Listening-Partys für andere Benutzer zu hosten.

Darüber hinaus hat der berühmte Comiczeichner und Digitalkünstler Sutu für die Partnerschaft ein massgeschneidertes 3D-Kunstwerk geschaffen, das von dem Album inspiriert wurde. Die Benutzer werden in der Lage sein, diese Bilder mit den ikonischen „Watchers“ in ihre Live-Shows zu integrieren, um reale, flexible und audio-reaktive Umgebungen zu schaffen.

Morgen am 12. Dezember soll Jarre um 16 Uhr in TheWave eine einmalige Frage und Antwort Session geben. Dem geht eine spezielle Live-Show voraus, die von Sutu um 15.00 Uhr moderiert wird, um die spektakulären Visuals zu präsentieren.

„Virtual Reality ist Teil der nächsten Generation von Musik“, kommentierte Jean-Michel Jarre, „Das Album ‚Equinoxe Infinity‘ betrachtet, wohin wir als Gesellschaft gehen, einschliesslich der Möglichkeiten, wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen uns beeinflussen können. Ich war schon immer begeistert von dem Potenzial der Musik, sich mit Zukunftstechnologien zu verbinden. Als ich TheWaveVR ausprobieren durfte, liebte ich es, dass die Raumkunst – eine der Spezialitäten meiner Live-Shows – sich nicht auf Massstäbe oder reale Gegebenheiten beschränkt. Kreative können so das Konzert ihrer Fantasie veranstalten. Hier gehört Equinoxe Infinity hin.“

Die VR-Shows von „Equinoxe Infinity“ sind für jeden Besitzer eines HTC Vive oder Oculus Rift VR Headsets über die kostenlose App von TheWaveVR auf Steam und Oculus Home erhältlich. Auch auf den Social Media Kanälen von Jean Michel Jarre können die Konzerte gesehen werden.

Quelle: metal / wowaswann / youtube

Schreibe einen Kommentar