Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Mario Kart VR bald in Europa

Leider hat Nintendo keine Pläne, eine VR-Headset für die Switch zu veröffentlichen, doch in der VR Zone Shinjuku in Tokio darf man immerhin „Mario Kart Arcade GP VR“ spielen. Da es aber die wenigsten von uns in die japanische Spielhalle schaffen werden, gibt es bald Abhilfe.

Wie HTC bekanntgegeben gegeben hat, wird „Mario Kart Arcade GP VR“ ab dem 3. August 2018 im Hollywood Bowl at the O2 in London spielbar sein. Das ist ein Bowling-Center mit angeschlossener VR-Spielhalle. London ist natürlich auch nicht um die Ecke, aber es ist immerhin näher als Tokio.

In „Mario Kart Arcade GP VR“ treten bis zu vier Spieler gegeneinander an. Es stehen Mario, Luigi, Peach und Yoshi zur Verfügung, wobei man seine Freunde natürlich mit den bekannten Power-Ups ärgern darf. Dank der Bewegungserfassung muss die Banane tatsächlich geworfen werden, was noch mehr Spass verspricht. Da die Racing-Module über ein haptisches Feedback verfügen, spürt man die Power-Ups und Kollisionen.

Quelle: VR-World

 

 

Schreibe einen Kommentar