Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

2019: Liftoff to Space in Basel

50 Jahre nach der Mondlandung von Apollo 11 landet in Basel die «Liftoff to Space», die grösste Ausstellung über Raumfahrt und Weltraumforschung, die je in der Schweiz gezeigt wurde.

Kleine und grosse Besucher werden sich freuen. Ab Mitte April 2019 können sie in Basel den Weltraum erkunden. Auf rund 13‘000 Quadratmeter versprechen die Veranstalter vom Swiss Space Museum «originale Ausstellungsobjekte, die zum Teil erstmals in der Schweiz zu sehen sind. Unter anderen auch eine Original-Konsole der Missionskontrolle der Nasa aus den 60er-Jahren und ein Nachbau der Raumkapsel von Juri Gagarin, dem ersten Menschen im All.

Mit VR die Raumfahrt haunah erleben

Grosse Highlights werden auch die grosse Mondlandschaft und ein massstabsgetreuer Nachbau einer Saturn-V-Rakete sein, die für die Apollo-Missionen benutzt wurde. Neben einzigartigen interaktiven Erlebniswelten wird es verschiedene Virtual-Reality-Stationen geben, an denen die Besucher die moderne Raumfahrt hautnah erleben können

Mit diesen interaktiven Elementen sollen den Gästen zudem die nächsten Pionierleistungen der bemannten Raumfahrt nähergebracht werden, sagt der Projektleiter, Guido Schwarz, Gründer des Projekts Swiss Space Museum. «Die ersten Schritte eines Menschen auf dem Mars oder eine dauerhaft bewohnte Mondbasis sind Beispiele davon, die in der Ausstellung ebenfalls präsentiert werden.»

Zusätzlich werden während der ganzen Dauer der Ausstellung verschiedene Events mit geladenen Gästen organisiert», erklärt Schwarz. Unter ihnen führende Köpfe in der Forschung sowie Astronauten.

 Space Camp für Schüler

Auch für junge Besucher gibt es einiges. So können die Kleinen im «Kids Space Lab» spielerisch einen Einblick ins Thema Weltraum erhalten. Ein Hauptziel von «Liftoff to Space» sei , möglichst viel Wissen an Schüler weiterzugeben. «Wir wollen bei ihnen die Begeisterung für die Raumfahrt wecken.» Zu dem Zweck wird während der Sommerferien im Juli und August zusätzlich das «Kids Space Camp» organisiert. Dort können Kinder, Jugendliche und Familien einen Einblick in das spannende Thema Weltraum gewinnen», so Schwarz. Und ihre Neugier auf Wissenschaft und Technik stillen.

Die Grossausstellung läuft vier Monate. Vor Symbolik triefend stellten die Verantwortlichen die Ausstellung in der Urania Sternwarte vor. «Wir wollten den Sternen schon einmal etwas näher kommen», sagt Schwarz. Neben ihm gehört übrigens Martin Schorno zum Ausstellungsteam. Schorno hat mit der Comic-Messe Fantasy bereits einen Grosshit nach Basel gebracht. Der Vorverkauf der Tickets läuft ab Anfang Dezember 2018.

Hier seht ihr den Trailer dazu:

Quelle: BzBasel, Youtube,Blick

Schreibe einen Kommentar

Virtual Reality Newsletter


Wird nur für den Newsletter verwendet.

Back to Top