Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Nobelpreis-Gewinner in VR erleben

Nobel Media und die Macher von HTC Vive haben sich zusammengetan, um eine VR-Erfahrung namens „The Circadian Rhythm“ zu entwickeln. Die VR-Erfahrung wird erstmals im Rahmen der Nobel-Woche im März 2018 gezeigt.

„The Circadian Rhythm“ hilft, die Arbeit von Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young zu visualisieren. Das Trio hat in diesem Jahr den Nobelpreis in der Kategorie „Physiologie oder Medizin“ erhalten. Es geht um die molekularen Mechanismen, die den Biorhythmus kontrollieren bzw. verändern. Das Ganze ist als circadiane Rhythmik bekannt, wozu auch der Schlaf-Wach-Rhythmus gehört.

In „The Circadian Rhythm“ wird man bis auf die Zellebene in den menschlichen Körper eintauchen dürfen. Die VR-Erfahrung wird ein Teil der Ausstellung des Nobel-Museums sein und kostenlos über Viveport zur Verfügung stehen.

„Zusammen mit HTC Vive erschaffen wir einzigartige VR-Erlebnisse, die wichtige Momente und Lektionen zeigen, von denen die Welt profitieren kann. Der circadiane Rhythmus ist ein weiterer grosser Beweis dafür, wie neue Technologien wie VR eine unvergleichliche Erfahrung und einen Moment des Lernens bieten können,“ so Mattias Fyrenius, der CEO von Nobel Media.

Quelle: VR-World

Schreibe einen Kommentar