Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

SBB setzen künftig AR am HB Zürich ein

Die SBB haben sich für den Zürcher HB Grosses vorgenommen: Sie wollen ihn zum digitalsten Bahnhof der Welt machen. Dazu beitragen soll eine neue Funktion in der SBB-App: Augmented Reality.

Die neue SBB-App soll künftig Augmented Reality unterstützen. Die Funktionen wurden am vergangenen Digitaltag erstmals vorgeführt. Der Nutzer muss lediglich sein Smartphone zur Hand nehmen und sieht auf dem Display, wo genau er sich im Bahnhof gerade befindet. Will er zu einem bestimmten Gleis, werden auf dem Display rote Pfeile eingeblendet. Sie weisen den Weg durch das verästelte Bahnhofsgebäude. Angezeigt werden auch Informationen zu den Abfahrtszeiten.

Und das ist noch nicht alles: Läuft man etwa am Kiosk oder einem Fastfood-Laden vorbei, ploppen auf dem Display verschiedene Angebote auf. Daten soll die App aber nicht sammeln, erklärt ein SBB-Mitarbeiter am Infostand. «Man kann lediglich Alter, Wohnort und Geschlecht angeben.» So erhält jeder auf ihn zugeschnittene Informationen. Bei einem Kind etwa erscheinen andere Symbole als bei einem Erwachsenen. Bei einem Touristen andere Informationen als bei einem Schweizer. Erstmals nutzen können Kunden die AR-Funktion Mitte 2018 auf der SBB-Test-App «Preview».

Quelle: Blick

Schreibe einen Kommentar