Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Ikea & Apple arbeiten an AR-App

Apple und Ikea arbeiten an einer neuen Augmented Reality-App, mit der man seine Wohnung bereits vorab und virtuell mit dem schwedischen Möbelgiganten einrichten darf. Laut dem Ikea-Manager Michael Valdsgaard wird es sich um die erste AR-App handeln, mit der man verlässliche Kaufentscheidungen treffen kann. Wenn neue Möbel angeboten werden, werden sie zuerst über diese App verfügbar sein.

Wie berichtet wird, wird man mit der App Fotografien des eigenen Zuhauses machen. Anschliessend wird es möglich sein, fotorealistische Render-Grafiken von Ikea-Produkten zu platzieren. Es soll sogar eine millimetergenaue Positionierung der virtuellen Möbel gewährleistet werden. Wenn das klappt, wird man sich auf die AR-App durchaus verlassen können. Zum Launch sollen 500 bis 600 3D-Modelle zur Verfügung stehen.

Laut dem aktuellen Stand der Dinge wird die Ikea-App zum Start von iOS 11 im Herbst 2017 erscheinen. Anfangs wird man die Produkte leider noch nicht direkt über die AR-App kaufen können. Das soll in einer späteren Version nachgereicht werden. Ikea hat mit der Augmented Reality übrigens schon Erfahrungen gesammelt. Die Katalog-App wurde bereits um AR-Features erweitert (siehe Video). Ausserdem wurde die kostenlose „Ikea VR Experience“ für HTC Vive veröffentlicht (siehe Bild). Hier kann man sich eine frei begehbare und interaktive Ikea-Küche anschauen.

Quelle: VRODO

Schreibe einen Kommentar