Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Breaking Bad VR angekündigt

„Breaking Bad“ (2008 bis 2013) gilt als eine der besten TV-Serien überhaupt. Das Spin-Off „Better Call Saul“ kann sich ebenfalls sehen lassen, aber nun ist ein weiteres, sehr interessantes Projekt für die Fans von Walter White und Jesse Pinkman in der Mache. Auf der „Salesforce Data Matters Konferenz“ in Las Vegas hat der Serienschöpfer Vince Gilligan über Themen wie die heutige Technologie, die Beziehung zwischen Konsumenten und Entertainment sowie Media-Marketing gesprochen. Während dieser Rede hat er eine Zusammenarbeit mit Sony und eine 30 bis 45 minütige interaktiven VR-Erfahrung auf Basis von „Breaking Bad“ angekündigt.

Vince Gilligan stellte zwar klar, dass es sich bei „Breaking Bad VR“ nicht um ein Spiel handeln wird, aber konkrete Details sind bisher nicht vorhanden. Es ist eine Art VR-Erfahrung, über die er eigentlich noch gar nicht sprechen darf. Plattformen wurden nicht genannt, doch da Sony der Partner ist, erscheint PlayStation VR als recht wahrscheinlich. Ob das allerdings zu einer Exklusivität führen wird, muss sich noch zeigen. Es besteht immerhin die Chance, dass HTC Vive und Oculus Rift bedacht werden. Fans von „Breaking Bad“ dürfen jedenfalls sehr gespannt auf die VR-Umsetzung sein.

Quelle: VR-Nerds

Schreibe einen Kommentar