Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Erster VR-Film der Regisseurin Kathryn Bigelow

Kathryn Bigelow, die für „Zero Dark Thirty“ und „The Hurt Locker“ bekannt ist, ist eine der gefragtesten Regisseurinnen in Hollywood. Mit „The Protectors: Walk in the Ranger’s Shoes“ hat sie ihren ersten VR-Film gedreht, der ein durchaus ernstes Thema behandelt. „The Protectors“ wird auf dem Tribeca Film Festival in New York vorgestellt. In dem 360-Grad-Werk folgt man als Zuschauer den Park Rangers im kongolesischen Nationalpark Garamba. Diese riskieren täglich ihr Leben, um die Elefanten vor Wilderern zu schützen, die es auf ihr Elfenbein abgesehen haben.

„The Protectors: Walk in the Ranger’s Shoes“ ist in Zusammenarbeit mit National Geographic entstanden. Kathryn Bigelow hält das VR-Format als besonders geeignet, um auf die Problematik aufmerksam zu machen, da man eine direktere und emotionalere Verbindung zu dem Inhalt aufbauen kann. „The Protectors: Walk in the Ranger’s Shoes“ wird am 1. Mai 2017 über die 360-Grad-Plattform „Within VR“ erscheinen, die unter anderem als kostenlose App auf Steam, im Oculus-Store sowie bei Google Play und iTunes erhältlich ist.

Quelle: VR-World

Schreibe einen Kommentar