Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

PSVR-Shooter Farpoint im Story-Trailer

„Farpoint“ macht einen ziemlich guten Eindruck. Das Spiel könnte sogar der bisher beste Shooter für PlayStation VR werden. Das zeigt jetzt auch der neue Story-Trailer, der vor allem durch eine schicke Optik überzeugen kann. In diesem Zusammenhang haben Sony Interactive Entertainment und die Entwickler bei Impulse Gear bestätigt, dass „Farpoint“ den sogenannten Gold-Status erreicht hat. Dies bedeutet, dass der Titel fertiggestellt wurde. „Farpoint“ wird am 16. Mai 2017 für PlayStation VR erscheinen. Man wird „Farpoint“ wie einen ganz normalen First-Person-Shooter mit dem DualShock 4-Controller spielen können, doch alternativ darf man zum „PlayStation VR Aim Controller“ greifen, der wie ein Gewehr gestaltet ist. „Farpoint“ wird optional im Paket mit dem „PlayStation VR Aim Controller“ zum Kauf bereit stehen. Später wird der Controller ebenfalls mit anderen PSVR-Games kompatibel sein.

Randy Nolta, der Art-Director von „Farpoint“ und Mitbegründer von Impulse Gear, hat jedenfalls durchblicken lassen, dass es sich lohnen könnte, mit dem „PlayStation VR Aim Controller“ zu spielen: „Die Interaktion mit dem PS VR-Ziel-Controller war uns wirklich wichtig. Wir haben eine witzige, gestenbasierte Bewegung eingebaut, mit der man die Waffe wechseln kann, indem man hinter seinen Rücken greift. Wir wollten, dass man beim Spielen das Gefühl hat, als würde man in einem Paintball-Match oder einem ähnlichen Spiel sein, in dem man auf seine Umwelt reagiert, vor Feinden in Deckung geht, um die Ecke schaut, ganz so wie im realen Leben. Ihr werdet in das Spiel hinein gesogen und erlebt ein noch aufregenderes und immersiveres Spielerlebnis.“

Quelle: Offizieller PlayStation Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.