Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Entwickler synchronisiert HTC Vive und Hololens zu einem Mixed-Reality-Erlebnis

Man nehme eine Prise VR und einen Schuss AR, mixe das Ganze zusammen und voilà: Es entsteht etwas sehr Geniales. Der Entwickler Drew Gottlieb gab Anfangs Woche einen Ausblick darauf, wie man in Zukunft die Virtual- und Augmented-Reality miteinander kombinieren könnte.

Hololens und HTC Vive teilen sich denselben virtuellen Raum

Das Mixed-Reality Experiment steckt noch in den Kinderschuhen und ist ganz einfach gehalten. Gottlieb hat vorerst auch nur ein paar Tage daran gearbeitet. Es zeigt aber gut auf, was in Zukunft alles möglich wird. Die Mixed-Reality wird bestimmt schon bald etliche Möglichkeiten für die Zusammenarbeit bieten.

 

Mit einer einfachen Anwendung zeichnet er mit den Controllern der HTC Vive simple 3-D Objekte in die Luft. Die gleiche App läuft ebenfalls auf der Microsoft Hololens in Echtzeit. Das gezeichnete wird synchronisiert und der Hololens-Träger kann so die in der VR gezeichneten Objekte in der Realität sehen. Umgekehrt sieht der Hololens-Nutzer den VR-Brillenträger in der VR als Avatar.

Wer beide Geräte besitzt, darf das Experiment kostenlos herunterladen.

Microsoft hat bereits im letzten Jahr ihre Vision von der Mixed Reality gezeigt. Nun scheint es bald wirklich zu werden.

Quelle: Youtube, drewgottlieb.net

Schreibe einen Kommentar