Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

VR an der Man’s World

Vom 2. bis 5. Februar heisst es zum zweiten Mal: Entdecken, geniessen, degustieren, ausprobieren und networken an der Man’s World. Die Männer Messe, welche eigentlich keine Messe ist, sondern ein riesengrosser Spiel- und Probierplatz kam letztes Jahr extrem gut an, was diverse Medienberichte bezeugen. Und auch wenn sich alles um den Mann dreht, an der Man’s World  sind auch Frauen willkommen.
Mehr als 100 Brands und Attraktionen auf über 4’500 m2 finden sich in diesem Jahr  zusammen. Die Besucher sollen an der Man’s World etwas erleben, sollen degustieren oder sich messen können. Die Stage-One Event Hall in Örlikon ist für solche Erlebniswelten wie geschaffen und für virtuelle Welten hat es darin natürlich auch Platz.

Microsoft lädt auf eine virtuelle Tour ein

Brillle auf und Schalter an heissts es beim Feel @ Home Kubus von Microsoft. Besucher können dort unter dem Motto Digital Innovation in die virtuelle Realität eintauchen und sich auf vier Quadratmetern durch fremde Welten bewegen. Wer es eher etwas gemütlich haben möchte, der kann sich für eine virtuelle Runde zu den Experten von Microsoft gesellen.

Kampfjet fliegen mit Fly & Race

Wer auf mehr Action steht und etwas wagemutiger ist, auf den wartet ein nachgebautes F/A 18 Cockpit. Das Fly & Race Team präsentiert sich an der diesjährigen Man’s World mit ihrer europaweit einzigartigen Neuheit, dem F/A-18 Flugsimulator. Alle Fly & Race Crew-Mitglieder sind aktive oder ehemalige Swiss-/Swissair-Kapitäne oder besitzen eine Pilotenlizenz. Sie wissen also worum es geht. Wer sich getraut, kann mit der VR-Brille unter Anleitung der Profis hautnah erleben, was es bedeutet, einen Kampfjet mit Überschallgeschwindigkeit durch die Schweizer Alpen zu fliegen. Einen Eindruck, wie die nachgebauten Cockpits aussehen, erhält man im Werbevideo.
Wer unbedingt mal das Kampfjetpilot-Feeling haben möchte und es nicht an die diesjährige Man’s World schafft, der kann das VR Erlebnis auch in Zürich an der Europa Alle haben. Fly & Race Simulations bietet dort individuelle Flug- und Race-Simulator-Erlebnisse für Einzelpersonen und Gruppen, wie auch Firmenevents an. Das einmalige VR Erlebnis gibt es dort für CHF 189.- pro Stunde. Während der Man’s World ist das nachgebaute F/A 18 Cockpit jedoch dort nicht verfügbar, denn es wird für die Messe extra abgebaut. Ein Testbericht über den Simulator folgt bei uns bestimmt schon bald.
Quelle: Man’s World / Fly & Race

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.