Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Gewinner der VR Jam Awards bekannt

MSI hat jetzt die Gewinner der sogenannten VR Jam Awards bekannt gegeben. Die MSI VR Jam Awards sind ein internationaler Wettbewerb für VR-Gaming-Entwickler. MSI sponsert die Veranstaltung zusammen mit Intel, Unity, UploadVR, WEARVR sowie dem Institute for Information Industry . Vom 16. bis zum 23. Dezember 2016 hatten die Bewerber Zeit, sich um den Preis-Pool von insgesamt 80.000 US-Dollar zu bewerben. Über 600 VR-Projekte aus insgesamt 72 Ländern wurden eingereicht und bewertet. Nun stehen die Gewinner fest, wobei die offizielle Award-Verleihung erst am 24. Januar 2017 in Taipeh stattfinden wird.

Der mit 30.000 US-Dollar dotierte erste Platz ging an das interaktive Rhythmus-Spiel „Block Rocking Beats“ des niederländischen Entwicklers Sander Sneek.  Den zweiten Platz schnappte sich das VR-Adventure „Mass Exodus“, ein Projekt von Dan Knight und Ben Barton aus England. Den Zweitplatzierten winken 25.000 US-Dollar. Der dritte Rang ging an das VR-Projekt für Eisenbahnfreunde „Derail Valley“ der beiden Serben Slobodan Stevic und Nenad Ognjanovic, die sich über 15.000 US-Dollar freuen können. Bei der Community kam hingegen das interaktive Laserschwert-Kampfspiel „Project Ghost“ am besten an. Zusätzlich zum Geld bekommen die Entwickler noch allerlei tolle Hardware und teilweise eine Jahreslizenz der Entwickler-Plattform „Unity Plus“.

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.