Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Gemeinsam mit Bloggerin „Kafi“ Marokko bestaunen

Ein Fest der Farben in VR

Mit ihrer Reise nach Marrakech, eine märchenhafte Stadt in Marokko, erfüllte sich die Schweizer Bloggerin und Kolumnistin Kafi Freitag einen langen Traum. Damit wir Zuhausegebliebenen auch ein bisschen in diese faszinierende Welt eintauchen können, kreierte sie gemeinsam mit immersiveweb.ch eine Virtual Reality Tour, die uns mit ihr gemeinsam an all die ausergewöhnlichen Orte ihrer Reise mitnimmt.

In ihrem Reisebericht erzählt die Zürcherin nicht nur von der überwältigenden Schönheit dieser exotischen Stadt, sondern auch von der Verschiedenartigkeit zwischen traditionellen und modernen Teilen, dem Entertainmentwert beim Verhandeln des Preises auf den Märkten und entspannenden Ruheminuten. Um mittendrin anstatt nur dabei zu sein, bedarf es lediglich eines Klicks auf eine Station in ihrem Reisebericht, und schwups: Wir befinden uns genau am eben beschriebenen Schauplatz. Musik oder die Geräuschkulisse untermalen die Atmosphäre, laden zum Träumen ein. Orte, die so überzeugen können, verlocken einen dazu, selber einmal dorthin zu reisen. Virtual Reality bietet hier eine eindrückliche Vorschau auf das, was einen Touristen erwartet. Verständlich also, dass viele Unternehmen in der Reisebranche darauf setzen. Den Klängen lauschend, und inmitten der exotischen Szenerie finden sich ausserdem so einige schöne Dinge versteckt. Ein kariertes Tuch fängt unseren Blick, und durch ein längeres Schauen auf das Icon darunter, ploppt eine Produktbeschreibung auf. Nach Marrakech werden wir so bald nicht fliegen, allerdings bekommen wir die Möglichkeit, uns ein Stück davon nach Hause zu holen.

Die virtuelle Tour auf Spuren von Kafi Freitag lädt zum Staunen ein, und zeigt zeitgleich die vielfältigen Möglichkeiten von Virtual Reality. Ob zum Entspannen, shoppen oder informieren, ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Quellen: Kafi Freitag, immersiveweb

Schreibe einen Kommentar