Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Galaxus Werbekampagne: Geschenk erraten oder AR verwenden

Galaxus AR

Ein Haarföhn, eine Wasserpistole oder was sonst ist hier verpackt? Wer wissen will, was Galaxus in ihrer Werbekampagne alles verpackt hat, erfährt die Lösung je nach Werbemittel anders. Eine extrem innovative Kampagne, bei die (Augmented Reality )AR Variante perfekt ins Schema passt.

Was verbirgt sich unter dem Geschenkpapier? Das Schönste am Schenken und beim Beschenktwerden sei der Moment der Vorfreude und der Neugier, findet Galaxus. Darum stellt der Onlinehändler in seiner diesjährigen Weihnachtskampagne den Augenblick vor dem Öffnen eines Geschenks ins Zentrum.

Bei den Sujets kann man den Inhalt der Geschenke lediglich erahnen – die Details offenbaren sich auf den zweiten Blick. Die Überraschung, beziehungsweise die Auflösung des Geschenkinhalts wie auch des Absenders, hat Galaxus pro Werbemittel unterschiedlich gelöst. «Das war zwar eine Herausforderung, es stärkt jedoch den Überraschungseffekt und die Neugierde», heisst es in einer Mitteilung zur Kampagne.

Die Auflösung geschieht wie folgt:

a) Auf den Leuchtplakaten schimmert der Inhalt in der Nacht durch, nämlich wenn das Licht angeht.

GAX_Xmas_Leuchtplakat_Tag

Das Leuchtplakat am Tag …
GAX_Xmas_Leuchtplakat_Nacht

… und so erscheint es in der Nacht. (Bilder: Digitec Galaxus)

Nassplakate mit AR

b) Etwas was nur in der virtuellen Welt existiert, in der realen Welt sichtbar machen, da kann AR. Auf den Nassplakaten sieht man lediglich das Geschenk; wer wissen möchte, was sich darunter verbirgt, scannt den QR-Code und sieht das Verborgene mit Hilfe einer Augmented Reality Anwendung durch den Handy-Bildschirm. Die AR Lösung für die Nassplakate wurde inhouse konzipiert und programmiert:

GAX_Xmas_Nassplakat_AR

c) Die Hängekartons wurden per Lentikulardruck angefertigt. Je nach Blickwinkel sieht man den Inhalt des Geschenks oder eben nicht:

GAX_Xmas_HK_1

Nur bei genauerem Hinsehen …
GAX_Xmas_HK_2

… verrät die Schildkröte auf der Verpackung den Absender: (Bild: Galaxus)

Insgesamt wurden 17 Sujets kreiert, sie sind via Plakate (Nassplakate und Leuchtplakate), Hängekartons, E-Boards, E-Panels, Banner und Inserate in der Deutsch- und Westschweiz zu sehen. Zudem in einem Adventskalender, als Paketbeilage in Social Media.

Quelle: Persönlich

Schreibe einen Kommentar