Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Virtual Reality macht Basketballer noch besser

Die Golden State Warriors aus der NBA vertrauen auf einen speziellen Partner. Die VR-Experten von SyncThink sollen ihre Profis gesünder und zielsicherer machen.

Spitzensport ist Kopfsache. Das sehen auch die Team-Verantwortlichen der Golden State Warriors so. Um die maximale Leistung von Lebron James & Co. noch zu verbessern, greifen sie zu unkonventionellen Lösungen. Ihr neuster Partner: Neurotech-Gigant SyncThink.

Mit den Virtual-Reality-Anwendungen des Unternehmens sollen die Basketballer nicht nur die Körbe besser treffen, sondern auch sicherer vor Hirnerschütterungen sein.

Besser Bewegungen erkennen

«Viele Spitzensportler haben Schwächen bei der Visualisierung bestimmter Dinge», erklärt SyncThink-Gründer Jam Ghajar in einem Statement. Gerade bei Top-Athleten könne dies auf höchstem Niveau den Unterschied ausmachen. Mit Eye-Tracking-Übungen der VR-Brillen könne das Auge gezielt trainiert werden. «Damit wird das dynamische Sehen (Visualisierung von Bewegungen) gestärkt und die Leistung des Hirns gesteigert.»

Quelle: Nau / Youtube

Schreibe einen Kommentar