Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Angry Birds VR ist da

„Angry Birds“, einer der ersten grossen Smartphone-Hits, hat es in die virtuelle Realität geschafft. „Angry Birds VR: Isle of Pigs“ ist jetzt für Oculus Rift und HTC Vive verfügbar. Es ist viel vom Original geblieben, aber die Perspektive ist jetzt ganz anders.

Natürlich sind in „Angry Birds VR: Isle of Pigs“ wieder Red, Chuck, Bomb und die Blues mit von der Partie. Der Download erfolgt über Oculus Home, Steam oder Viveport. Playstation VR und Windows Mixed Reality sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Man schiesst jedenfalls wieder wütende Vögel auf die wackeligen Konstruktionen der fiesen Schweine.

Statt in 2D ist man dieses Mal aus der First-Person-Sicht und in 3D unterwegs (siehe auch Trailer). Man kann sich sogar frei um die Gebäude der Schweine bewegen und die Vögel dadurch aus mehreren Positionen abfeuern. Zum Launch sind 50 Level verfügbar, die zwei bis drei Stunden an Spielzeit bedeuten, so Rovio. Allerdings wird „Angry Birds VR: Isle of Pigs“ in den kommenden Wochen und Monaten kontinuierlich erweitert.

Quelle: VRODO

Schreibe einen Kommentar