Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Der „Intuitive Car Finder“ von Volkswagen

Die Kreativagentur SCHACHZUG kreierte für die Volkswagen AG einen Emotional Intelligence Showcase mit VR, bei dem der Nutzer mit seinem Unterbewusstsein seine Fahrzeug- und Farbauswahl trifft. Der sogenannte „Intuitive Car Finder“ macht den Findungs- und Entscheidungsprozess für ein Fahrzeug zu einem neuen Erlebnis.

Auf der IAA in Frankfurt kam der „Intuitive Car Finder“ das erste Mal zum Einsatz. Der Fahrzeugberater der Zukunft begeisterte durch das Eintauchen in eine völlig eigene Welt und auch durch die treffsicheren Ergebnisse. Oftmals kamen Interessierte bereits mit einem bestimmten Fahrzeugwunsch im Kopf zum Stand. Und tatsächlich – der Intuitive Car Finder bestätigte meist, dass das Modell zu den unterbewussten Wünschen und Bedürfnissen der Interessenten passt.

Vom virtuellen Markenraum zur Fahrzeugwahl

Um herauszufinden, welches Modell am geeignetsten ist, begibt sich der Nutzer bequem in einem Stuhl sitzend für ca. fünf Minuten in einen virtuellen Markenraum. Nach einer kurzen Erklärung zum „Intuitive Car Finder“ durch die Synchronstimme von Optimus Prime, startet der eigentliche Entscheidungsprozess, der wie ein Kinobesuch anmutet. Dabei dienen emotionale Szenen, die übrigens ganz ohne Auto auskommen, als neuronale Stimuli. Der Film geht insgesamt nur 90 Sekunden und beinhaltet ca. 3 sekundige Szenen wie einen Sonnenuntergang, Velofahrer oder eine Familie. Mittels EEG Tracking werden die Reaktionen des Gehirns auf die einzelnen Szenen gemessen; ein AI-Algorithmus ordnet die emotionale Wahrnehmung dann einem passenden Modell zu. Und schon sieht der Nutzer in 3D, welches Fahrzeug sein Unterbewusstsein in welcher Farbe gerne wählen würde.

Ron Schneider, Creative Director und Inhaber der Agentur SCHACHZUG, sagt: „Dieses Projekt ist ein echter Vorgeschmack auf erlebbare und individualisierte Zukunftstechnologien. Der Mensch wird dabei nicht durch diese ersetzt, sondern er vernetzt sich immer mehr mit ihnen. Ob Facebook oder Elon Musk, das Interesse an E.I. Emotional Intelligence Lösungen ist gross. Denn sie bergen unendlich viele Möglichkeiten, das Leben der Menschen effizient und sinnvoll zu vereinfachen.“

Im kurzen Videobeitrag sieht man, wie Tester darauf reagieren und natürlich nochmals wie das Ganze funktioniert. Echt unglaublich, wie schnell diese Technologie funktioniert, wenn man bedenkt, dass viele Menschen selber Mühe haben, ihre Emotionen zu spüren oder Entscheidungen sicher und schnell zu treffen.

Quelle: Finanzen / Vrodo

Schreibe einen Kommentar