Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

KLM verführt Kunden billigerer Airlines mit Virtual Reality

Die niederländische Airline verteilt Virtual Reality Headsets an Kunden anderer Fluggesellschaften, um sie abzuwerben.

KLM Royal Dutch Airlines hat Erbarmen mit den armen Billigflugpassagieren. Damit diese einen richtigen Flug, einen KLM-Flug mit allem was dazugehört, geniessen können, bietet die Airline neu ihren „Flight Upgrader“ an. Die VR App, die es auf Google Play und dem Apple App Store gibt, verspricht unter anderem ein funktionierendes Unterhaltungssystem, unbegrenzte und gute Verpflegung, eine fürsorgliche Crew und sogar einen freundlichen Sitznachbar. So können auch Kunden anderer Flotten den königlichen niederländischen Luxus erleben.

Im dazugehörigen Promoclip verteilt die “Königliche Luftfahrtgesellschaft“ an einem New Yorker Flughafen VR-Headsets an Billigflugpassagiere.

Den unbequemen Sitz werden diese schnell vergessen, wenn sie sich das Karton-Headset mit der witzigen Aufschrift „Do not disturb – Pretending to fly KLM“ aufsetzen und sich vom freundlichen Sitznachbarn wünschen lassen: „Enjoy your meal, my virtual friend.“

Wer zum gegebenen Zeitpunkt nicht da war und trotzdem ein Karton-VR-Headset will, kann hier eines gewinnen.

Quelle: Webvideos / Youtube

Schreibe einen Kommentar