Share, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Ready Player One: Steven Spielbergs VR-Film

Auf der Comic-Con in San Diego wurde ein erster Trailer zu „Ready Player One“ gezeigt. Warner Bros. und der Regisseur Steven Spielberg greifen in der Roman-Verfilmung das Thema der virtuellen Realität auf, wobei der Film nicht direkt in VR angeschaut werden kann.

Im Jahr 2045 ist die Welt zu einem trostlosen Ort geworden und viele Menschen flüchten sich in die virtuelle Realität, darunter der Protagonist Wade Watts. Dieser Zufluchtsort nennt sich OASIS. Hier kann man allerlei virtuelle Abenteuer erleben. Der Trailer brennt ein cineastisches und popkulturelles Feuerwerk ab, in dem viele Helden und Marken aus den 1980er sowie 1990er Jahren zu sehen sind.

Wer genau hinschaut erkennt Freddy Krueger, den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“, Duke Nukem, den Van des A-Teams, den Skorpion aus „Centipede“, das Motorrad aus „Akira“, die Assault-Rifle aus „Halo“, Harley Quinn, Deathstroke, den Giganten aus dem All und noch viel mehr.

Man darf also gespannt sein, wie genau „Ready Player One“ die virtuelle Realität darstellen und beschreiben wird.  Zudem könnte der Film die VR stärker im Bewusstsein der Allgemeinheit verankern. „Ready Player One“ wird im März 2018 in die Kinos kommen.

Quelle: VR-World

Schreibe einen Kommentar